Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
 Universitätsmedizin Leipzig

Doktoranden für Forschungsprojekt im Bereich „Online-Selbstmanagement bei affektiven Störungen"

Doktoranden für Forschungsprojekt im Bereich „Online-Selbstmanagement bei affektiven Störungen"

An der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt Doktorarbeiten zum Thema „Chancen und Risiken der Nutzung von Online-Versorgungsangeboten für Patienten mit affektiven Störungen" vergeben. Das Angebot an Selbstmanagement-Programmen im Internet und Online-Therapien für psychiatrische Patienten steigt stetig an. Welche Chancen und Risiken bieten diese Versorgungsangebote 2.0 für die Patienten?

Gesucht wird ein/e hochmotivierte/r Doktorand/in mit Interesse an wissenschaftlicher Arbeit auf dem Gebiet der Psychiatrie und Online-Interventionen. Erwartet wird die Bereitschaft, sich in quantitative und qualitative Datenanalyse-Methoden einzuarbeiten und Vollzeit am Promotionsthema zu arbeiten (Freisemester). Wünschenswert wäre, dass Bewerber/innen nach Abschluss ihres Studium eine berufliche Orientierung im psychiatrischen Bereich anstreben. Wir bieten eine persönliche Betreuung, sowie die Teilnahme an regelmäßigen Doktorandenkolloquien.

Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Zeugnisse etc.) per Email bis zum 31.08.2016 im Sekretariat von Prof. Hegerl (Marie-Susan.Krause@medizin.uni-leipzig.de).

 
Letzte Änderung: 17.08.2016, 09:49 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie